Fragebögen:


Nach der Anmeldung bei der Begutachtungsstelle erhalten Sie an dem Tag Ihrer MPU in der Regel einen Fragebogen, den Sie während Ihrer Wartezeit ausfüllen dürfen. In dem Fragebogen können Sie Angaben zu Ihrer Person, zu Ihrer Gesundheit, zu Ihrer Fahrerlaubnis und zu Ihrem Verhalten im Straßenverkehr machen. In dem Fragebogen können auch Fragen zu Alkohol und Drogen oder zu Ihrem Konsum vorkommen.

Medizinische Untersuchung:
Nachdem der Fragebogen ausgefüllt und die Wartezeit vorbei ist, folgt in der Regel die medizinische Untersuchung. Bei der medizinischen Untersuchung werden die Funktionsfähigkeit der Sinnesorgane(Ohren, Augen), die inneren Organe, die Bewegungsorgane und das Nervensystem geprüft und untersucht.

Leistungstest:
Der psychophysiologische Leistungstest wird an einem Computer durchgeführt, wobei die Reaktionsgeschwindigkeit, Stresstoleranz, Aufmerksamkeit und Konzentration, Orientierungs- und Wahrnehmungsfähigkeit des Klienten geprüft werden.

Psychologisches Gespräch:
Das psychologische Gespräch dauert in der Regel 45-60 Minuten. In diesem Gespräch hat der Klient die Möglichkeit die Gründe für sein Fehlverhalten und seine Veränderungen dem Psychologen zu verdeutlichen. Um das psychologische Gespräch erfolgreich zu absolvieren, ist es durchaus sinnvoll, eine gute MPU-Vorbereitung in Anspruch zu nehmen. 

Sie möchten sicher in die MPU?
Wir begleiten Sie sicher, seriös und zuverlässig durch Ihre MPU.

Institut fuer MPU hat 5,00 von 5 Sternen84 | 84 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Jetzt kostenlos Preis berechnen!